Tour de Suisse (Teil 3)

IMG_6589
Gallus Glocke im Dom (7. Jh.)

Gröetzi!

Gestern bin ich nach St. Gallen gereist, eine meiner Lieblingsorte in Europa! Sankt Gallen wurde durch Gallus, den irischen Mönch aus Bangor (N. Irland) im 7. Jahrhundert gegründet, und er prägt die Stadt bis heute.

Am Nachmittag habe ich eine tolle Führung durch die Stadt und vor allem durch die unglaubliche Stiftbibliothek und Dom bekommen. Ruth, ein Gemeindeglied der EmK in Sankt Gallen,war eine exzellente Führerin – meine eigene persönliche Wikipedia für den Tag. Danke vielmals, liebe Ruth!

IMG_6618
irische Abbildung – Markus Evanglium (7. Jh.)

In der Stiftbibliothek kann man keltische Schriften aus dem 7. Jahrhundert sehen und auch die älteste architektonische Zeichnung der Welt – die Pläne für das Kloster in St. Gallen. Sowohl die Stiftbibliothek als auch der Dom selber sind beeindruckende Bauwerken der Barockzeit. Im Dom befindet sich auch der Gallus-Glocke – von Gallus und den anderen Mönchen aus Irland im 7. Jahrhundert mitgebracht. Diese Glocke wird bei besonderen Anlässen in der Kirche – z.B. bei ökumenischen Gottesdiensten – geläutet.

IMG_6582
Bangor in St. Gallen! (Gallus kam aus Bangor)

Nach leckerem Pizza mit Ruth und Pastor Peter Gumball gingen wir zurück in die Kirche für die Abendveranstaltung. Die EmK-Gemeinde in St. Gallen ist wirklich eine internationale Gemeinde. Peters Pastorenkollege heißt Jeongsoo Lee und stammt aus Süd-Korea. Er arbeitet zu 50%  als Pastor. Sein anderer Beruf ist Opernsänger und er ist beim Stadttheater in St. Gallen angestellt. Durch seine Kontakte kommen auch einige talentierte Musiker und SängerInnen in die Gemeinde. Jeongsoo leitet die koreanische Gemeinde in der EmK in St. Gallen. Beide Pastoren arbeiten eng zusammen und feiern gemeinsame Gottesdienste (zweisprachig). Nach dem Konzert habe ich ein Bierchen mit Peter getrunken und über seine Vision für die Gemeindearbeit i
St. Gallen gehört. Sehr spannend. Sicher auch herausfordernd, aber diese internationale Gemein
de, mit zwei begabten Pastoren, hat Zukunft!

Pastor Jeongsoo Lee hat ein Lied von mir als Video aufgenommen. Ich werde es bald hochladen – watch this space! Das Lied habe ich selber geschrieben über meine Erfahrung als Pilger / Hitchhiker. Viele Autos sind mir ohne anzuhalten vorbeigefahren. Keiner sieht mich oder nimmt mich wahr. Aber es gibt Einen, der mich immer sieht. Er hält für mich an. Immer wieder.

Blessings

Barry

PS – heute Abend bin ich im Kesselhaus, Bregenz (Beginn 20 Uhr). Morgen in der EmK-Flawil, 10 Uhr.

PPS – wenn du meinen Blog abonnieren möchtest, siehe rechts 🙂

Behalte es nicht für dich...
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestEmail this to someone

Kommentar verfassen